Fernwandern

E1   Nordkap - Sizilien
E2   Galway - Nizza
E3   Istanbul - Kap St. Vincent
E4   Kap St. Vincent - Zypern
E5   Pointe du Raz - Venedig
E6   Kilpisjärvi - Dardanellen
E7   Lissabon - Ukraine
E8   Dursey Head - Istanbul
E9   Kap St. Vincent - St. Petersburg
E10 Nuorgam - Tarifa
E11 Den Haag - Russland

Poster
Wandergedichte   2
Länderinformationen
Fernwandern Impressum

Fernwanderweg E1 Deutschland


Schwarzwald

Blumberg, Deutschland Baden Württemberg
Schwarzwald - Infos & Reisetipps


Unterkunft & Übernachtung

Abseits von lärmendem Trubel und Verkehr liegt der "Hotel-Gasthof Kranz" in Riedböhringen. Der Komplex aus Haupt- und Gästehaus beinhaltet modern eingerichtete Zimmer mit 140 Betten und strahlt eine angenehm familiäre Atmosphäre aus. Des weiteren finden sich im Haupthaus ein Solarium, die Sauna, ein Dampfbad und der alte, gewölbte Torkelkeller. Das Traditionshaus, welches 1908 in den Besitz der Familie Riesle überging, sorgt mit einer weiteren Überraschung für einen angenehmen Aufenthalt - Musik und Gesang des Wirtes Herbert Riesle, wodurch das Haus den Beinamen "Beim singenden Wirt" erhielt. Ein Highlight bildet auch das alljährliche Scheunenfest mit Oldtimer-Traktoren, alten Landmaschinen und vielen Gästen.


Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Blumberg liegt direkt am Rande der Wutachschlucht. So wandert es sich bei herrlicher Luft hervorragend durch duftende Frühlingswiesen, zerklüftete Täler, wildromantische Bachläufe, sonnige Höhen, tiefgrüne Wälder - kurz - hier kann man Natur und Idylle pur erleben.

Auch bieten sich sportliche Spaziergänge im Stil des Trendsportes Nordic Walking an. Die "Nordic Walking Arena" schildert Interessierten den genauen Ablauf. 6 Strecken sind in 3 Schwierigkeitsgrade - blau, rot und schwarz - unterteilt und zwischen 3 und 12 km lang. Der "Vita"-, "Blauer Stein"-, "Langenwald"-, "Eichberg"-, "Heilinback"- und der "Hoher Randen"-Trail laden zum gemütlichen Walken ein.

Kulturell prägend für die Gegend ist jedoch eher die 25 km Schienenstrecke der "Sauschwänzlebahn". Im ehemaligen Güterschuppen des Bahnhofs Zollhaus-Blumberg findet sich das dazu gehörige "Museum Wutachtalbahn". Nostalgische Erinnerungsstücke, Zeichnungen, Pläne, Fotos, Signal-, Zugmelde-, Weichenstelleinrichtungen und Ausrüstungsteile, Schilder, sowie Uniformen stellen das Museumsinventar. Seit 1992 öffnet das Museum von Mai bis Oktober und versetzt den Besucher in alte Zeiten.

Die Ortschaft hat einen bekannten religiösen Sohn der Stadt, Kardinal Augustin Bea (1881-1946). Dank dessen Vollmacht über die Vermachung des Nachlasses an die Stadt wurde ihm ein Denkmal gesetzt. Sein Geburtshaus wurde ihm zu Ehren als Erinnerung für die Bewohner und Gäste der Stadt zu einem Museum umfunktioniert, um das Leben und Wirken Beas zu vergegenwärtigen. Auch persönliche Gegenstände können  in der Eschacher Str. 14 in Riedböhringen, einem Ortsteil von Blumberg besichtigt werden.

Bei einem Wochenende im Schwarzwald oder längerem Urlaub in Blumberg, ist die 19 km entfernte Stadt Donaueschingen unbedingt einen Besuch wert. Dort kann die Donauquelle, sie ist eine Karstaufstoßquelle, im Schlosspark besucht werden und natürlich das „Fürstlich Fürstenbergische Schloss“, Schloss Donaueschingen, ein Residenzschloss aus dem 16. Jahrhundert besichtigt werden.




Infos & Reisetipps

Am Südrand des Schwarzwaldes an der deutsch-schweizerischen Grenze, liegt die Stadt Blumberg in 721 m Höhe. Der 96,68 km große Schwarzwaldort gliedert sich in die Ortsteile Epfenhofen, Kommingen, Nordhalden, Hondingen, Riedöschingen, Riedböhringen, Fützen, Randen, Zollhaus und Achdorf am Wutachknie. Das 1260 erstmals urkundliche erwähnte Städtchen beherbergt 10.611 Einwohner (Stand 2005).


Buchtipp: Sagenhaftes Wandern im Südschwarzwald von Andrea Liebers, Antje Möller und Gunter Schön


E1 Wandern in der Wutachschlucht E1 Wandern in Engen

Ihre Anregungen und Informationen auf dieser Seite ?