Fernwandern

E1   Nordkap - Sizilien
E2   Galway - Nizza
E3   Istanbul - Kap St. Vincent
E4   Kap St. Vincent - Zypern
E5   Pointe du Raz - Venedig
E6   Kilpisjärvi - Dardanellen
E7   Lissabon - Ukraine
E8   Dursey Head - Istanbul
E9   Kap St. Vincent - St. Petersburg
E10 Nuorgam - Tarifa
E11 Den Haag - Russland

Poster
Wandergedichte   2
Länderinformationen
Fernwandern Impressum


Fernwanderweg E4 und E5 Schweiz


Wandern am Bodensee auf dem E4 in der Schweiz

Ermatingen, Schweiz Kanton Thurgau
Bodenseeregion - Infos & Reisetipps


Unterkunft & Übernachtung

Im traditionellen Fischdorf Ermatingen liegt das beschauliche "Hotel-Restaurant Hecht" der Familie Hopf. Das gleichnamige Restaurant des Domizils bietet dem Gast eine ausgesprochen abwechslungsreiche Küche mit wahlweise Fisch, Krustentieren oder Wild. Dazu sorgen eine  Terrasse in gediegene Atmosphäre und das "Chretzerstübli" für das kulinarische Wohlbefinden. Erholsame Stunden garantieren auch die sehr ruhig gelegenen Zimmer des Hauses.


Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Mehrere historische  Kulturdenkmälern spiegeln die Traditionalität des Dorfes wider. So zeigt die "Paritätische Kirche" aus dem 12./13. Jahrhundert, 1749 unter Baumeister Johann Michael Beer umgebaut, im Innern Altarbilder und das Chorgewölbe von Franz Ludwig Herrmann und eine wunderschöne Gesamtumgebung.

Das älteste Gasthaus, "Gasthaus Adler", im Kanton Thurgau steht seit 1270 im Ort und empfing schon berühmte Gäste wie Thomas Mann, Graf Zeppelin und viele weitere Gäste.

Die mittelalterliche Atmosphäre des Dorfes wird aber grundsätzlich durch die traumhaften Schlösser bestimmt. Das würfelförmige "Schloss Wolfsberg", hoch über dem Dorf gelegen, wurde beispielsweise 1571 von Wolf Walter von Gyffenberg errichtet.

Ebenfalls aus dieser Zeit stammt der Wiederaufbau des herrschaftlichen "Schloss Hard". Ursprünglich jedoch ist das im Schwabenkrieg zerstörte Satteldachgebäude mit überkuppeltem Türmchen schon ungefähr 700 Jahre alt.

Dem Schwabenkrieg zum Opfer fiel auch das "Rellingsche Schlösschen". Glücklicherweise baute man das vermutlich älteste noch erhaltene Gebäude Ermatingens 1501 wieder auf.

Historischen Charme besitzen des weiteren die "Villa Lilienberg" und die "Kapelle St. Niklaus" in Triboltingen mit hoch gelegenen Rundbogenfenstern und den mittelalterlichen Wandmalereien im Inneren aus dem 13. Jahrhundert.

Zu den Traditionen des Ortes gesellt sich das Brauchtum des  "Gangfischschießens", welches 2000 Gewehr- und Pistolenschützen zum größten Winterschießen der Schweiz anzieht, sowie der "Groppenfasnacht". Dieses Fest wird alle drei Jahre drei Wochen vor Ostern zelebriert. Dieser Fischer-, Frühlings- und Fasnachtsumzug, dessen Name des Fisches Groppe entspringt, gründete sich auf die Ankunft des Gegenpapstes Johannes XXII. während des Konstanzer Konzils (1414-1418), nachdem er unerlaubt geflohen war, der aufgrund der Gastfreundlichkeit der Ermatinger jenen die Erlaubnis zum Fest gab.

Als Tipp für einen Tagesausflug gilt der Freizeitpark "Conny Land" in Lipperswil, südlich von Ermatingen. Zahlreiche Attraktionen begeistern hier Jung und Alt gleichermaßen. Den kleinen Gästen bereiten die "Dino-Attack", eine Illusionswelt der Urzeit, die Fahrgeschäfte "Park-Eisenbahn" und der Autoskooter, die Schaukeln und Rutschen, das "Space-Center", eine Abenteuerwelt zum Thema Raumfahrt, die "Hollywood-Stadt" und der Streichelzoo besondere Freuden. Weitere Highlights im von April bis Oktober geöffneten Park bilden das "Space-Drop" für Schwindelfreie mit dem freien Fall aus 14 Metern, das "Piratenschiff", das überblickende "Café des Artistes" und die 2.835 Quadratmeter große "Delphin-Lagune", umgeben von Palmen und Sandstrand mit echtem "Südsee-Feeling".

Für einen kleinen Ausflug empfiehlt sich der Golfplatz Lipperwil in nur 5 km Entfernung, dessen Lage durch die einmalige Kulisse des Alpensteins zum Verweilen lädt. 




Infos & Reisetipps

Das idyllische Fischerdorf Ermatingen befindet sich im Schweizer Kanton Thurgau 400 Meter über dem Meeresspiegel am Südufer des Untersees. Die 10,4 km² große Gemeinde im Bezirk Kreuzlingen gliedert sich in die Ortsteile Ermatingen und Triboltingen. Attraktiv ist besonders die Lage auf einer Landzunge, direkt gegenüber der Insel Reichenau, welche die Ortstradition der Fischerei begründet. Dies wissen die 2606 Einwohner (Stand 2005) gewiss zu schätzen.


Buchtipp: Kulturschätze im Thurgau entdecken und erleben
von Cornelia Stäheli


E4 Wandern in Mannenbach E4 Wandern in Gottlieben

Ihre Anregungen und Informationen auf dieser Seite ?