Fernwandern

E1   Nordkap - Sizilien
E2   Galway - Nizza
E3   Istanbul - Kap St. Vincent
E4   Kap St. Vincent - Zypern
E5   Pointe du Raz - Venedig
E6   Kilpisjärvi - Dardanellen
E7   Lissabon - Ukraine
E8   Dursey Head - Istanbul
E9   Kap St. Vincent - St. Petersburg
E10 Nuorgam - Tarifa
E11 Den Haag - Russland

Poster
Wandergedichte   2
Länderinformationen
Fernwandern Impressum


Fernwanderweg E4 und E5 Schweiz


Wandern am Bodensee auf dem E4 in der Schweiz

Stein am Rhein, Schweiz Kanton Schaffhausen
Bodenseeregion - Infos & Reisetipps


Unterkunft & Übernachtung

Das rustikal-ländliche "Gasthaus Ochsen" in Wagenhausen wird von Familie Delcroix betrieben. Die wiederkehrenden Gäste schätzen vor allem die gemütliche Atmosphäre und Ruhe, welche durch das gesamte, im 15. Jahrhundert erbaute Haus strömt. Zur familiären Abgeschiedenheit gehören zwei Doppelzimmer, ein Einzelzimmer und zwei Mehrpersonenzimmer in gepflegtem Zustand. Den deutsch-französischen Familienbetrieb zeichnet außerdem eine gutbürgerliche Küche aus, die man gerne auch im  gedeckten Gartenrestaurant genießen kann. Fahrradfahrern steht ein Veloraum zur freien Verfügung.


Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

In Stein am Rhein trifft bezaubernde Naturschönheit auf antike Kulturgebäude. Eine gut erhaltene Altstadt begünstigt den Anreiz einer ausgedehnten Stadtwanderung. Dabei passiert der Wandernde sicherlich das "Kloster St. Georgen" mit spätgotischem Kreuzgang und einem Festsaal mit Freskenzyklus. Diese romantische, mittelalterliche Klosteranlage ist die besterhaltendste der gesamten Schweiz und beinhaltet außerdem einen schönen Klosterhof. Weiter geht es zur "Kirche Berg" und dem "Römerkastell". Auf einer Anhöhe befindet sich hier die älteste Gottesdienststelle des Kanton Schaffhausen. Umrahmt vom  "Undertor" und "Obertor" erwartet den Spaziergänger die "Rheininsel Werd" mit der "Propstei Wagenhausen", dessen Glocke mit dem Gussjahr 1291 die älteste Glocke der Schweiz darstellt. Schließlich liegt auf einem anmutigen Hügel auch die mittelalterliche Festung "Burg Hohenklingen" mit romantischen Ausblick auf das Stadtbild.

Zurück im Altstadtkern bilden das Begegnungszentrum "Bürgerasyl", eingebettet im mittelalterlichen Klosterspital, und die bemalten  "Bürgerhäuser am Rathausplatz" aus dem 16. Jahrhundert mit einer Sammlung aus Standes- und Städteschreiben, Rüstungen, Waffe, Banner und Fahnen den Kulturmittelpunkt.

Das "Museum Lindwurm" deckt informative Seiten der bürgerlichen Wohnkultur und Landwirtschaft des 19. Jahrhunderts auf und zeigt den damaligen Alltag, sowie einen Keller mit Waschküche und die Beletage, gefasst in einer nachgebauten Wohnung.

Noch historischer geht es im "Museum Fischerhaus" zu. Ein Ausflugstipp für die ganze Familie stellt dieses,  in der Nähe des ehemals  jungstein- und bronzezeitlich besiedelten Gebietes 1618 erbaute Fischwerkhaus. Auf Führungen erfährt der Besucher informative Fakten zu den geologischen Besonderheiten der Gegend, welche diverse Fossilien für eine vielfältige Sammlung hervorgebracht haben. Außerdem kann man in dem in Wangen am Untersee gelegenen Museumshaus Sammlungen von Tongefäßen, Stein-, Knochen- und Geweihgeräten und Textilien begutachten.

Im Dezember zieht die "Märlistadt" alle Besucher in ihren Bann. Viele Lichter auf Brücken und an Häusern säumen die Stadt und Märchenfiguren erzählen begeistert Geschichten für Jung und Alt. Man spürt das florierende Märchenfieber in allen Gassen, denn Wegweiser führen über den "Märliweg einmal quer durch die Stadt. Für Kinder werden Spiel- und Bastelnachmittage veranstaltet, ein Marionetten-Theater spielt heitere Stücke und der Glühweinduft verteilt sich in der winterlichen Idylle.




Infos & Reisetipps

Stein im Rhein befindet sich nördlich des Rheins im Schweizer Kanton Schaffhausen. Die gut erhaltene Altstadt des 413 Meter über NN liegenden Ortes lockt nicht nur die 3067 Bewohner (Stand 2005) der Stadt immer wieder zu einem Stadtbummel, auch Besucher kommen gern hierher. Im Juni 2006 lud Stein am Rhein zur 1000-Jahr-Feier ein und erstrahlte mit den Fachwerkhäusern, kleinen Gassen und dem mittelalterlichem Charme in neuem Glanz. Jedes Jahr stellt die 6,06 km² große Stadt auch den Start- und Zielpunkt des "Staaner Halbmarathons" dar.


Buchtipp: Der goldene Fluss von Monika Dettwiler
Farbenfroh und lebendig erzählt Monika Dettwiler von der aufblühenden Reichsstadt Schaffhausen im 11. Jahrhundert.


E4 Wandern in Mammern

Ihre Anregungen und Informationen auf dieser Seite ?